Ein Windrad auf großer Fahrt

Wenn man auf der Autobahn an ihnen vorbei fährt, sehen die Windräder, die überall in der Landschaft stehen, nicht sehr groß aus. Tatsächlich sind die Windkraftanlagen aber oft deutlich über 100 Meter hoch und aus der Nähe betrachtet richtig beeindruckend. Das gilt ganz besonders für die 2,5-Megawatt-Turbine die derzeit in Gloucester in der Nähe von Boston gebaut wird. Das fertig gestellte Windrad wird 150 Meter hoch sein. Der Rotor mit seinen drei Rotorblättern wird 100 Meter durchmessen.

Mit der Anlage sollen 30 Prozent des Stroms der gesamten Region erzeugt und der CO2-Ausstoß um 34 Prozent gesenkt werden. Einen ersten Eindruck davon, wie groß die Anlage am Ende wirklich sein wird, bekommt man in diesem Video. Es zeigt wie einige der Bauteile transportiert werden:

Florian Freistetter

Florian Freistetter ist Astronom. Er promovierte am Institut für Astronomie der Universität Wien und hat danach an der Sternwarte der Universität Jena und dem Astronomischen Rechen-Institut in Heidelberg gearbeitet. Zur Zeit lebt er in Jena, arbeitet dort an der Dynamik der extrasolaren Planeten, ärgert sich mit den Details der DFG-Antragstellung herum und bloggt über Wissenschaft.