Artikel in Kategorie: Medien

Wer spricht über Wissenschaft?

v.l.n.r: Anders Leverman, Solveig Wehking, Lars Fischer, Ruth Schöllhammer (Foto: Screenshot - re:publica, CC BY-SA 3.0 DE)

Welche Folgen es hat, wenn Forschende menschliche Stammzellen klonen können, wurde in den letzten Tagen genauso stark diskutiert wie die Frage “Dürfen wir das?” Ergebnisse aus der Forschung, die unsere Zukunft beeinflussen könnten, sind wichtig für Journalisten und die Öffentlichkeit. …

Twitterwall von der re:publica 2013

Das Themenspektrum Digitale Gesellschaft behandelt die re:publica 2013 vom 6. bis 8. Mai in Berlin. Wissenschaft und Technologie sind ein Teil davon. Solveig Wehking vom Forschungs-Blog diskutiert in der Session IN, SIDE, OUT of SCIENCE zusammen mit Lars Fischer und …

3D Visualisierung: In das Innere der Erde und zu fremden Planeten

In der Wissenschaft kommt es nicht nur darauf an, Daten zu sammeln. Man muss die Daten auch analysieren, auswerten und verstehen. Und das geht am besten, wenn die Daten auf die richtige Art und Weise dargestellt werden können. Auch bei …

Wie der iPod zu seiner bunten Schutzschicht kommt

Wenn Eisen mit Sauerstoff in Kontakt kommt, dann bilden sich Eisenoxide, besser bekannt als “Rost”. Normalerweise ist der Rost unerwünscht und man probiert diese Form der Oxidation zu verhindern. Bei anderen Metallen kann sie aber enorm nützlich sein. Zum Beispiel …

Frischer-Haltefolie oder: Was Unternehmen in sozialen Medien tun könnten

In der angewandten Forschung geht es anders als in der Grundlagenforschung in der Regel um Produkte, die am Ende jemand kaufen wollen soll. Aber wer? Und warum? Um das herauszufinden, hilft ein uralter Trick: einfach fragen, ob die Leute die …

Betteln um Forschungsgelder

Forschung kostet Geld. Manchmal reicht schon ein simpler Computer aus, um wissenschaftliche Simulationen durchführen zu können. Manchmal braucht man aber auch Millionen, um große Maschinen bauen oder Labore einrichten zu können. Mitarbeiter und Helfer müssen bezahlt oder Expeditionen in andere …

Leben und Leben lassen – statistisch gesehen

El Nino verursacht Bürgerkriege. Viele Störche bedeuten viele Kinder. Was haben die beiden Aussagen gemeinsam? Sie stellen jeweils zwei Phänomene in einen Zusammenhang, der sich statistisch belegen lässt. In einer in Nature veröffentlichten Studie stellen Solomon Hsiang und Kollegen fest, …

Die Entdeckung des Scheiterns

In unserem Alltag treffen wir immer nur auf die geglückten Experimente der Forscher. In der Schule lernen wir nur die richtigen Theorien der Wissenschaftler kennen. Die Pressemeldungen der Forschungsinstitute feiern große Durchbrüche und neue Entdeckungen und die Entwicklungsabteilungen der Firmen …

Der Wald der twitternden Bäume

Es ist Sommer, wir wandern durch einen lauschigen Wald, durch kühle Schatten und vorbei an Bäumen, die im sanften Wind mit den Blättern rascheln. Und twittern. Ja, die Zukunft macht auch vor der Botanik nicht halt. Zumindest einem Baum haben …

Do it yourself

Dem Do-It-Yourself-Trend folgend wird gehäkelt, gewerkelt und gebastelt, was Baumärkte, Perlenshops und Bastelläden so hergeben. Verkaufen lassen sich die Ergebnisse über entsprechende Websites, wenn man Abnehmer für die Einzelstücke oder Mini-Serien im iDesign findet, was aber mit derart eingängigen Waren …