Monatsarchive: Januar 2012

Polarlichter, einmal anders gesehen

Die Sonne ist eine gigantische Kugel aus heißem Plasma. Und so wie das Wasser in einem Topf voll kochendem Wasser manchmal überkocht und auf den Herd spritzt, schleudert auch die Sonne manchmal Material ins All. Grund sind Veränderungen in den …

Die Chemie der Brustimplantate

Brustimplantate sind kein Produkt, das man mal eben im Supermarkt kauft. Sie sind auch kein Produkt, das man problemlos umtauschen kann, wenn damit etwas nicht stimmt. Ein Implantat muss operativ in den Körper eingesetzt werden und wenn es dort erst …

Von Menschen und Verpackungen

Wenn sogar Günter Jauch darüber getalkt hat, dann muss das Thema ja wichtig sein. Aber auch jeder normal denkende Mensch müsste eigentlich zusammenzucken bei den Zahlen, die die UN-Organisation FAO ermittelt hat: Etwa ein Drittel der jährlichen, globalen Lebensmittelproduktion, das …

Der Nutzen des künstlichen Himmels

Die meisten von uns verbringen den Großteil ihrer Zeit in geschlossenen Räumen. Im Büro, im Einkaufszentrum, zu Hause – immer haben wir ein Dach über uns. Den freien Himmel sehen wir nur selten und noch seltener genießen wir ihn. Wir …

Im Zeitalter der Verpackung

Wir leben im Zeitalter der Verpackung. Das wird nicht nur Christo gern hören, auch Marketing, Medien und das Internet selbst arbeiten mit Schichten, Hüllen und Andeutungen. Jeden Link könnte man als Verpackung begreifen – also als das Erste und damit …

Saubere Luft dank richtiger Kleidung

Wenn es um Umweltschutz geht, dann konzentrieren wir uns ja gerne auf CO2 und den Klimawandel. Aber wir belasten die Atmosphäre nicht nur mit Kohlendioxid und beschleunigen so die Erwärmung der Erde, sondern pusten auch noch jede Menge andere gesundheitsschädliche …

Biopixel aus leuchtenden Bakterien

Wenn ein Bildschirm einen “toten Pixel” hat, dann liegt einfach nur ein technischer Fehler vor. In Zukunft könnte ein toter Pixel aber tatsächlich tot sein. Biologen an der Universität San Diego in Kalifornien haben vor kurzem Biopixel entwickelt, die aus …

Der aufblasbare Roboter

Denkt man an Roboter, dann denkt man unweigerlich an ein Objekt aus Metall. Abgehackte Bewegungen, kantiges Eisen und eine blecherne, mechanische Stimme. An der Harvard University geht man nun aber andere Wege. Weg vom Klischee-Roboter und hin zu Maschinen, die …

Geckos und Spinnen: Wie Roboter von den Tieren lernen

Wie kann ein Insekt an der Decke laufen? Wie bringt man ein Lebewesen zum Fliegen? Wie konstruiert man eine Struktur, die so stabil und doch so flexibel ist wie ein Grashalm? Die Natur hat für komplizierte Probleme dieser Art oft …