Monatsarchive: Oktober 2011

Die alternative Alternative: Drachen statt Windrad?

Im Herbst lässt man traditionell Drachen steigen. Sollte das jemand tatsächlich noch nie gemacht haben, dann kann ich es nur dringend empfehlen. Es macht großen Spaß, wenn der Drachen im Herbstwind in den Himmel saust. Und man wird vielleicht überrascht …

Über die Schwierigkeit, den Absturz eines Satelliten vorherzusagen

Erst wenige Stunden bevor am Sonntag dem 23. Oktober der deutsche Satellit ROSAT auf die Erde stürzte, konnte man halbwegs genau sagen, wo der Absturz stattfinden wird. Und erst zwei Tage später, am 25. Oktober war endgültig klar, dass ROSAT …

Wozu braucht der Biobauer einen Satelliten?

Man stellt sich die biologischen Landwirtschaft ja immer sehr romantisch vor: Glückliche Bauernfamilien, die auf malerischen Almweiden ohne neumodische Maschinen und Technik gesunde und nachhaltige Lebensmittel produzieren. Das ist natürlich ein Zerrbild. In der Realität ist die Produktion und der …

Die Zelle aus dem Automat

Heutzutage gibt es so gut wie nichts, das man nicht aus einem Automaten ziehen könnte. Die ersten Selbstbedienungsautomaten, die in den 1880ern in Großbritannien aufgestellt wurden, verkauften Postkarten. In den USA erfand man 1888 den ersten Kaugummiautomat und in Deutschland …

Wohnen unter dem Sternenhimmel mit Facebook-Anbindung

Ein Dach über dem Kopf zu haben heißt für die meisten von uns, dass ein festes Etwas uns vor “unerwünschten Artgenossen, Witterung und Tieren” schützt und dafür sorgt, dass uns niemand beim Herummuffeln, beim Hantieren mit Zahnseide oder beim Zusammenbauen …

Mit Marienkäfermatsch gegen Malaria

Der asiatische Marienkäfer (Harmonia axyridis) kommt schon lange nicht mehr nur in Asien vor. Man hat ihn im Laufe der letzten Jahrzehnte nach Europa und in die USA importiert, damit er dort als biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel seinen Dienst auf Feldern und …